Das war … Februar 2021

Die Kategorie „Das war…“ zeigt regelmäßig einen kurzen Rückblick auf die vergangenen 1-2 Monate. Hier die aktuelle Rückschau.

Änderung der Hauptsatzung und der Geschäftsordnung der Gemeinde Wettringen

In der Ratssitzung am 08. Februar wurde im öffentlichen Teil sehr emotional über die Anträge der Grünen auf Änderung der Hauptsatzung und der Geschäftsordnung der Gemeinde Wettringen diskutiert. Der Wunsch nach mehr Transparenz bei den Gemeindeausgaben über 5000,-€ scheitert an der großen Zahl (ca. 600) der Vorgänge, die die Gemeindeverwaltung zu sehr strapazieren würde. Dieser Teil des Antrags wurde deshalb zurückgezogen.
Dem Großteil der Änderungswünsche wurde aber durch den Rat zugestimmt.

Anfrage zum Thema Kreisverkehr an der Haddorfer Straße

Für die Sitzung des Bau- und Planungsausschusses wurde eine Anfrage an die Gemeindeverwaltung zu einem möglichen Umbau und den Kosten der Kreuzung der Haddorfer Straße mit der K57 (Straße von Ochtrup nach Neuenkirchen) in einen Kreisverkehr gestellt. Im Rahmen dieser Anfrage soll auch ein Radweg von dieser Stelle zum Bilker Sportplatz betrachtet werden. Hintergrund ist eine Verbesserung der Sicherheit für Radfahrer*innen auf der Strecke Wettringen – Haddorf/Haddorfer Seen.

Die Gemeindeverwaltung hat daraufhin eine Anfrage an den Kreis gestellt. Dieser sieht in seiner Antwort bei durchschnittlich nur 2 Unfällen pro Jahr keinen Handlungsbedarf. geht aber auf die Situation des Radverkehrs gar nicht ein.

Verwandte Artikel